Spezielle Übungen für den 3.Kyu

 

Tori in Bankposition als Untermann – Waki-gatame

  • Höhlenspiel: Uke macht eine hohe Bank. Tori krabbelt von vorne in die “Höhle", umschlingt einen Arm und schließt mit Waki-Gatame ab.
  • Tori befindet sich in der tiefen Bank und Uke greift entweder mit dem rechten oder mit dem linken Arm um Toris Körper. Dieser reagiert sofort mit Waki-gatame.

Tori in Bankposition als Untermann - weitere Angriffe

  • Uke greift Tori von der Seite her über dessen Körper hinweg mit einem Arm an. Tori klemmt diesen Arm sofort ein und dreht sich von Uke weg, der dadurch zu einer Rolle vorwärts über Tori gezwungen wird. Tori schließt mit Gyaku-kesa-gatame ab, um sich dann wieder in die Bankposition zu begeben, damit Uke jetzt von der anderen Seite her angreifen kann.
  • Uke greift von vorne mit beiden Armen um Toris Oberkörper. Dieser klemmt beide Arme oberhalb der Ellenbogen ein. Nun dreht er sich zu einer Seite und zwingt Uke zum Mitrollen. Tori hält kurz mit Gyaku-kami-shiho-gatame, dann drehen sich beide in die gleiche Richtung weiter wieder in die Bankposition. Ohne die Hände zu Iösen geht die Übung entgegengesetzt zurück.

 

                                            
                  zum 4.Kyu       zum 2.Kyu