Ausbildungsgänge der 
 Landesverbände

Landes-
Verband

Zeitlicher Umfang

Organisation

Finanzierung

Zielgruppe

Inhalte

Baden

15 – 20 Std.

2 halbe Tage und ein ganzer Tag

Tln. - Gebühr + Verband

Ab 14 Jahre

Judofachlich. Im einzelnen: Spiele, funktionelle Gymnastik, methodische Grundlagen, Kinderjudo, Übungsformen, Aufbau einer Übungsstunde, Lehrversuche, Verbesserung der eigenen Technik

Hamburg

30 Std.

1 Wochenende + 1 Tag

Tln – Gebühr (50,- DM) + Verband + Sportjugend

13 – 15 Jahre

Judofachlich (80 %): Im einzelnen: Spiele, methodische Grundlagen, Kindertraining, Listenführung, Kampfrichtertätigkeit, Kata, Gruppendynamik, Rolle als Assistent.

Nieder-
sachsen

30 Std., für Interessierte gibt es ein Jahr später einen 30 std. Aufbaukurs

4 Tage am Stück.

Tln. – Gebühr (125,- DM) + Sportjugend

13 – 17 Jahre, alle zwei Jahre auch 1x für Erwachsene

Judofachlich (90%): Spiele, methodische Grundlagen, Aufbau einer Übungsstunde, Technikverbesserung, Rolle als Assistent, Kata, Übungsformen.

Nordrhein-
Westfalen

30 Std.

4 Tage am Stück

Tln. – Gebühr + Verband

13 – 16 Jahre

Judofachlich. Im einzelnen: Spiele, methodische Grundlagen, kindgerechte Techniken, Technikverbesserung, Kata, Listenführung, Koordination, Standartsituationen

Württemberg

30 Std.

2 Wochenenden

Tln – Gebühr (40,- DM) + Verband

Ab 15 Jahre

Judofachlich (70%). Im einzelnen: funktionelle Gymnastik, altersgerechtes Training, methodische Grundlagen, Übungsformen, Judo-Fertigkeiten bis 6. Kyu, Koordination, Fehlerkorrektur