AG Treffen Ergebnisse 24.09.2001

Rainer Ganschow und Ralf Pöhler berichteten über das Treffen mit Prof. Klaus Pfeifer (Uni Frankfurt), bei dem noch einmal die Chancen und Rahmenbedingungen von Judo beim Gütesiegel des DSB diskutiert wurden. Einige wichtige Punkte konnten festgehalten werden:

    1. Die Zielgruppen, für die Angebote gemacht werden, sollen möglichst klar definiert werden.

    2. Sensomotorik, d.h. Schwerpunkte wie Schulung der Körperwahrnehmung, Koordination sowie das Erleben von sozialer Einbindung sind die Stärken von Judo. Dies sind zugleich auch fehlende Angebote in der heutigen Sportlandschaft und deshalb Schlagworte, die derzeitig im Gespräch sind.

    3. Ausgehend von einer breiten Basis (Grundlagen-Fertigkeiten), sollte das Angebot zum Judo hinführen. Anders als in Judo-Angeboten ordnet sich die Auswahl nicht dem Ziel des Erlernen der Judo-Technik unter, sondern umgekehrt: Die Judo-Technik-Auswahl gliedert sich den gesundheitlichen Schwerpunkten unter.

    4. Es müssen alle Stundenbilder (ca. 12 bis 15) ausformuliert werden. Ein von uns vorgeschlagenes Modulsystem, dass dem ÜL die Auswahl aus mehreren Schwerpunkten ermöglichen würde, wurde von Prof. Pfeifer nicht als beste Lösung angesehen. Er plädierte für die Beschränkung auf einen oder zwei Schwerpunkte und die Ausformulierung eines festen Programms.

    5. Große Stärke des Judos ist der in fast allen Übungen vorhandene Partnerbezug (Partnerbezug als Unterrichtsprinzip).

Folgende Aufgaben wurden zum nächsten Treffen verteilt:

    1. Ausgehend von der Darstellung Dr. Balsters “Zeit-/Könnensschiene”, welche Fähigkeiten/Grundfertigkeiten Kinder in welchem Alter ausgeprägt haben sollten, sollen die Förderschwerpunkte eines Judoprogramms vorgestellt werden. Dies sind Koordination (Gleichgewicht, Raum-Lage-Koordination) und Wahrnehmungsschulung (Körperschema, Oberflächen- und Tiefensensibilität).

    2. Es sollen von Rainer, Ralf und Sigrid Gleichgewichts- und Koordinationsübungen herausgesucht und in diese Zeit-/Könnensschiene eingeordnet werden.

Das nächste Treffen findet am Freitag, den 05.10.01 ab 15:00 Uhr statt.